Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Internationale abolitionistische Konferenz – Argentinien/Buenos Aires vom 17. bis 19. Mai 2018

International Abolitionist Conference
Towards a true abolitionism
May 17th, 18th and 19th, 2018 – Buenos Aires, Argentina
Facultad de Filosofía y Letras, University of Buenos Aires (UBA)
Centro Cultural General San Martín, rooms C and D, 1551 Sarmiento Street.

Organizing Committee: Trece Rosas; Furia Trava; Red Alto al Tráfico y a la Trata (RATT Argentina); Taller abierto de historia de género, Cát. Historia Argentina III B, Facultad de Filosofía y Letras, University of Buenos Aires; Instituto Interdisciplinario de Estudios e Investigaciones de América Latina (INDEAL); Facultad de Filosofía y Letras, University of Buenos Aires; Instituto de Historia de España Claudio Sánchez Albornoz, Facultad de Filosofía y Letras, University of Buenos Aires; Centro de Estudios e Investigación en Ciencias Sociales (CEICS).

Schedule of Activities: Weiterlesen

RENATE’s Training: Human Trafficking and Trauma: Care for the Victims and Preventive Care for the Carers, 30 April-4 May 2018

30 RENATE members have registered to attend training on the above theme, which will take place at the Pallotti House Conference Centre, Freising, Germany. The training is tailored specifically for RENATE members who in their work, have to address trauma and trauma-related issues.

Amongst the themes to be covered are: Psychotraumatology-short theoretical background, features and symptomatology; Working with victims of sexual abuse- a spiritual, practical approach; Burnout-signs and features, prevention, psycho-hygiene; Trauma Therapy with victims of sexual exploitation in Germany; Spiritual counselling with Victims of Trafficking in Nigeria.

Amongst those contributing to the training, are Sr. Dr. Lea Ackerman, Foundress of SOLWODI; Sr. M. Regina Pröls of the German Conference of Religious; Dr. Ingeborg Kraus will lead on the theme of ‘’Trauma Therapy with vicitms of sexual exploitation in Germany.’’ There will be representation from the German Federal Criminal Police Human Trafficking Unit and members of the German Bishop’s Conference’s Working Group on Human Trafficking. Bishop Dr. Stefan Heße, of the Santa Marta Group will also join us for input and sharing. Weiterlesen

Unterschreiben Sie die Petition!

Die Gesetzesform zur Prostitution ist im Juli 2017 umgesetzt worden. LobbyistInnen jubeln schon jetzt über dieses „Prostitutionsschutzgesetz“, das ihnen kaum Grenzen setzt. Die wichtigsten Punkte fehlen oder sind bis zur Wirkungslosigkeit aufgeweicht. Mit solch einer „Reform“ wird Deutschland auch in Zukunft ein Eldorado für Frauenhändler und Einreiseland für Sextouristen bleiben. Das muss gestoppt werden!

Das Bündnis „Stop Sexkauf“ fordert eine grundlegende Neuausrichtung des Prostitutionsgesetzes in Deutschland und hat eine weltweite Petition in 5 Sprachen gestartet. Im Ausland sind namhafte Organisationen „entsetzt“ über die inhumanen Verhältnisse im deutschen Prostitutionsgewerbe und international steht das Pro-Prostitutionsland Deutschland heute fast allein da. Diese Petition drückt auch eine weltweite Empörung gegenüber Deutschland aus! Wir brauchen dringend Eure/Ihre Hilfe, daher bitten wir um Unterzeichnung und Weiterleitung dieser Petition!

Hier kommen Sie zur Petition

Fachtagung – Die Loverboy-Methode – Saarbrücken am 14.04.2018

Eine äußerst interessante Fachtagung über die Loverboy-Methode findet am Samstag, den 14. April in Saarbrücken statt. Sandra Norak ist über so einen Zuhälter in die Prostitution geraten. Sie wird über diese Zeit berichten, sowie über das Prostitutionssystem. Welche Hilfe brauchen die Opfer und was bedeutet Hilfe beim Ausstieg aus der Prostitution? Darüber wird Frau Linda Terpstra sprechen, die das Schutzhaus „fier“ in den Niederlanden leitet und Vivianne Wagner, vom Mouvement du Nid-Moselle in Frankreich. Über die Medienrealität und ihre Gefahren für Jugendliche wird Herr Prof. Dr. Jens Vogelgesang sprechen. Inge Hauschildt-Schön, Sprecherin der Marburger Bürgerinitiative bi-gegen-bordell, kämpft seit 2005 gegen das System Prostitution, wird ein Abschluss-Statement geben. Weiterlesen

Conference on the sex trade. Stockholm 02.10.2017

Mit Gail Dines und Ingeborg Kraus. 

1999 hat Schweden den Weg der Freierbestrafung eingeschlagen, Deutschland hat sich 2002 für die Legalisierung der Prostitution entschieden. 15 Jahre danach: Was sind die Resultate? In welchem Land erfahren die Frauen in der Prositution mehr Schutz? Wie wirken sich die Gesetze auf die Gesellschaft aus? Welches Modell ist am effektivsten im Kampf gegen den Menschenhandel? Es ist Zeit Bilanz zu ziehen.

Program:

Weiterlesen